Thema:

Bau von Stromnetzprojekt im tibetischen Ngari abgeschlossen

Datum: 28.07.2020, 10:39 Quelle: China Tibet Online

Der Bau des Stromnetzprojekts im tibetischen Ngari wurde am 26. Juli abgeschlossen. Es handelt sich um das Ultrahochspannungsstromübertragungsprojekt auf der weltweit höchsten Höhenlage und den vierten „Stromhimmelsweg“ nach dem Qinghai-Tibet-, Sichuan-Tibet- und Tibet-China-Stromnetzprojekt.

Das Stromnetzprojekt im tibetischen Ngari hat eine Gesamtinvestition von 7,4 Milliarden Yuan und wurde mit mehr als 30.000 Arbeitern umgesetzt. Das 1689 Kilometer lange Projekt überquert dreimal den Fluss Yarlung Zangpo und mehrere Hochgebirge auf einer Höhenlage von über 5000 Metern. Der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht beträgt mehr als 25 Grad Celsius. In einem Jahr konnten als effektive Bauzeit nur sechs Monate genutzt werden.

Auf einer Strecke von mehr als 500 Kilometern mussten 120 Eisentürme in sumpfigen Gebieten errichtet werden, was die schwierigste Konstruktion der gesamten Strecke darstellte. Die Arbeiter konnten nur unter schwierigsten Bedingungen im frostigen Winter bauen. Wenn das Stromnetzprojekt in Ngari Ende dieses Jahres in Betrieb genommen wird, können sieben Kreise in Tibet zum ersten Mal den Strom aus dem großen Stromnetz nutzen. Die Stromversorgung von neun Bezirken und Kreisen entlang der Leitung wird ebenfalls verbessert, was 380.000 Bauern und Viehhirten entlang der Leitung zugutekommt.

Quelle: cctv。com

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200530666396956916.jpg W020200722402209107431.jpg W020200714371726660605.jpg
12345
浙江11选5 秒速飞艇计划 福建11选5 六福彩票 福彩3D 西藏福彩网 红易彩票app 秒速飞艇技巧 湖南快乐十分官网 河北快3