Thema:

Tibet: Grenzkontrollstation für Ein- und Ausreise Gyirong spendet für Epidemie-Bekämpfung

Datum: 05.03.2020, 10:33 Quelle: China Tibet Online

Am Nachmittag des 2. März hat die tibetische Grenzkontrollstation für Ein- und Ausreise Gyirong eine Spendenaktion organisiert, bei der alle Polizisten Geld zur Unterstützung der Prävention und Kontrolle der Coronavirus-Epidemie spendeten, um gemeinsam den Kampf gegen die Epidemie zu gewinnen.

Dabei spendeten die Mitglieder der Station in ihren Abteilungen. Um den Kontakt auf ein Minimum zu reduzieren, haben die Polizisten, die Urlaub machen oder wegen Dienstreisen unter Quarantäne stehen, online Geld gespendet. Zugleich nahmen auch die Familienangehörigen der Polizisten, nachdem sie darüber gehört hatten, per WeChat oder Alipay an der Spendenaktion teil, um ihren eigenen Beitrag zur Epidemie-Bekämpfung zu leisten.

Seit dem Ausbruch der Coronavirus-Epidemie hat die tibetische Grenzkontrollstation für Ein- und Ausreise Gyirong stets mit hohem politischem Verantwortungsgefühl aktiv die Epidemie-Bekämpfung unterstützt. Mit der Umsetzung von Aktionen hat sie die Sicherheit und Stabilität des Grenzhandelsposten Gyirong verteidigt und eigene Beiträge zum Sieg des Kampfs gegen die Epidemie geleistet. Alle Polizisten der Station halten aktiv Tag und Nacht an der Front der Epidemie-Prävention und -Kontrolle fest, beseitigen die Schwierigkeiten und widmen sich der Bekämpfung. So demonstrieren sie die Treue, den Mut und die Verantwortung der Parteimitglieder und der Volkspolizisten.

Quelle: China Tibet Online

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200227359829891557.jpg
12345
福建快3网址 秒速飞艇全天计划 秒速飞艇是真的吗 秒速飞艇官网 北京赛车 福建11选5官网 掌上彩票注册 秒速飞艇技巧 湖南快乐十分走势 秒速飞艇是不是假的