Thema:

Quarantäne des Behandlungsteams von COVID-19 in Tibet aufgehoben

Datum: 04。03。2020, 14:02 Quelle: China Tibet Online

Angaben der Hygiene- und Gesundheitskommission des Autonomen Gebiets Tibet vom 29。 Februar zufolge ist die Quarantäne der 16 medizinischen Mitarbeiter, die den einzigen COVID-19-Patienten in Tibet behandelt haben, zu Ende gegangen。 Es gab keine Symptome wie Fieber und Husten。 Das Ergebnis des Nukleinsäure-Tests war negativ und das des CT-Scans ohne Befund。 Am 27。 Februar wurde die Quarantäne aufgehoben。

Am 25。 Januar war der einzige COVID-19-Patient in Tibet vom dritten Volkskrankenhaus des Autonomen Gebiets Tibet aufgenommen worden。 Die Hygiene- und Gesundheitskommission des Autonomen Gebiets Tibet hat notfallmäßig ein Behandlungsteam, das aus 16 Personen bestand, gegründet。 Nachdem das Ergebnis von zwei Nukleinsäure-Tests negativ gewesen war, kamen die Experten in und außerhalb Tibets gemeinsam am 12。 Februar zu dem Schluss, dass der Patient erfolgreich genesen ist, und er hat das Krankenhaus verlassen。

Dann organisierte die Hygiene- und Gesundheitskommission des Autonomen Gebiets Tibet, dass das dritte Volkskrankenhaus einzelne Zimmer vor Ort für eine 14-tägige Quarantäne für die 16 medizinischen Mitarbeiter einrichtete。

Die Aufhebung der Quarantäne der 16 medizinischen Mitarbeiter bedeutet, dass kein medizinischer Mitarbeiter während der Behandlung des COVID-19-Patienten infiziert wurde. Sie sagten, dass sie weiter an der Epidemie-Bekämpfung und der Schulung der Behandlung teilnehmen wollen und zu jeder Zeit für einen Notfall vorbereitet seien.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200227359829891557.jpg
12345
上海11选5 福建快3 秒速飞艇人工计划网 吉林福彩网 福建11选5走势 秒速飞艇官网 秒速飞艇是真的吗 秒速快三怎么玩 江苏11选5平台 上海11选5走势图